4.3 Handfestigkeit2019-05-02T17:20:16+01:00

4.3 Handfestigkeit

Handfestigkeit (auch: Handhabbarkeit, Weiterverarbeitungszeit):

Dieser Begriff beschreibt die Festigkeit, welche die Weiterverarbeitung eines geklebten Bauteiles ohne zusätzliche Fixierung erlaubt, d. h. die Fixierung darf zu diesem Zeitpunkt entfernt werden. Die Handfestigkeit wird von Klebstoffherstellern häufig durch das Erreichen eines bestimmten Festigkeitswerts (meist zwischen 0,2 und 1 MPa) oder eines bestimmten prozentualen Anteils der Endfestigkeit festgelegt.

Die Handfestigkeit wird auch Handhabungsfestigkeit oder Handlingsfestigkeit genannt.