8.2.1 Vorbereiten des Arbeitsplatzes2019-05-02T17:39:19+01:00

8.2.1 Vorbereiten des Arbeitsplatzes

  • Sauber und frei von Verunreinigungsquellen
  • Trocken
  • Ausreichende Beleuchtung
  • Ordnung durch fest zugeteilte Plätze für Klebstoffe, Hilfsmittel, Entsorgungsbehälter usw.
  • Alle notwendigen Stoffe/Utensilien in ausreichender Menge
  • Geeignete Behälter zum Abwiegen/Mischen
  • Geeignete Verarbeitungsgeräte (Spatel, Rührer; Kartuschenpresse usw.)
  • Lösemittel zur Reinigung wieder verwendbarer Geräte nach Gebrauch oder zum Entfernen verschütteter Reste usw.
  • Fusselfreie Papiertücher/Stofftücher (ungefärbt)
  • Arbeitsanweisung, Betriebsanweisung (evtl. technisches Datenblatt und Sicherheitsdatenblatt)
  • Funktionierende Sicherheitseinrichtungen (geeignete Absaugung, Augendusche, Feuerlöscher, Waschbecken, 1.Hilfe-Kasten, …) (siehe jeweiliges Sicherheitsdatenblatt)
  • Persönliche Schutzausrüstung (Schutzbrille, Hautschutz, Augenschutz, Atemschutz) (siehe jeweiliges Sicherheitsdatenblatt)
  • Geschlossene Gebinde rechtzeitig (einige Stunden) vor Beginn der Arbeiten am Arbeitsplatz an die Umgebungstemperatur anpassen lassen (→ keine Kondenswasserbildung)
  • Identität überprüfen (richtiger Klebstoff?)
  • Mindesthaltbarkeitsdatum überprüfen
  • Sichtprüfung (Unversehrtheit des Gebindes, Aussehen und Konsistenz des Inhalts)
  • Datum der Erstöffnung gut sichtbar am Gebinde notieren
  • Chargennummer notieren (→ Rückverfolgbarkeit)
  • Gebinde nur so lange wie nötig offen stehen lassen
  • Falls Umfüllen in andere Behälter notwendig ist: geeignete
  • Gebinde verwenden (z. B. keine Verwechselbarkeit mit Trinkgefäßen), Kennzeichnung gemäß gesetzlicher Vorschrift