7.4 Arbeits- und Umweltschutz

Bei den meisten Klebstoffen und Hilfsstoffen wie Primer, Aktivatoren, Reinigungsmitteln usw. handelt es sich um Gefahrstoffe, d. h. sie bergen ein gewisses Gefährdungspotential und bedürfen daher einer besonderen Lagerung, Transport, Verarbeitung und Entsorgung.

Arbeits- und Umweltschutz ist aus diesem Grund ein sehr wichtiges Kapitel im Umgang mit diesen Stoffen. Entsprechende Maßnahmen müssen somit unbedingt bei der Fertigungsplanung berücksichtigt werden.

Auf den folgenden Folien soll ein Einblick in den Bereich Arbeits- und Umweltschutz gegeben werden. Auf Grund der hohen Variantenvielfalt, kann nicht auf arbeitsplatzbezogene Einzelheiten eingegangen werden. Diese können jedoch bei externen Beratern bzw. bei der betriebseigenen Fachkraft für Arbeitssicherheit für den Einzelfall erfragt und ausgearbeitet werden. Eine weitere wichtige Informationsmöglichkeit ist das produktbezogene Sicherheitsdatenblatt der Hersteller, das kostenlos mitgeliefert wird.

Gefahrstoffe beim Kleben

  • Klebstoffe
  • Stoffe, die bei der Oberflächenbehandlung eingesetzt werden, z. B.:
    • Primer
    • Beizmittel
    • Reinigungsmittel
    • Gase (Beflammung, Plasma)
  • Stoffe, die bei nachfolgenden Prozessen gebildet werden, z. B.:
    • Zersetzungsgase beim Punktschweißen
    • Reaktionsprodukte bei nachfolgenden Verfahrensschritten