4.7.2 Wärmeaktivierbare Klebstoffe auf Trägern2019-05-02T17:25:37+00:00

4.7.2 Wärmeaktivierbare Klebstoffe auf Trägern

  • Werden auch „Heißsiegelklebstoffe“ genannt
  • System, dass bei Raumtemperatur blockfeste Beschichtungen darstellt
  • Aktivierung durch Wärme und gleichzeitigen Druck
  • Meist auf Basis von Polyvinylidenchlorid, Polyvinylacetat und Polyacrylat, als Dispersion oder im organischen Lösemittel
  • Die Verarbeitung ist der des Schmelzklebstoffes sehr ähnlich: Erwärmung bis zur Erweichung, meist zusammen mit dem zweiten Fügeteil. Nach erfolgter Benetzung erfolgt der Kohäsionsaufbau durch Abkühlen unter Druck.
  • Größtes Einsatzgebiet: Verpackungsindustrie

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.