6.5.4 Weitere Prüfverfahren mit Schälbeanspruchung2019-05-03T16:17:10+01:00

6.5.4 Weitere Prüfverfahren mit Schälbeanspruchung

  • dient der Ermittlung des Widerstandes gegen abschälende Kräfte; Vorteil ist hier der konstant gehaltenen Schälwinkel
  • Anwendung meist für Wabenkernklebungen
  • dient der Ermittlung des Widerstandes gegen abschälende, senkrecht zur Klebfuge angreifender Kräfte
  • meist für vergleichende Beurteilung von Klebstoffen und Oberflächenbehandlung
  • besitzt besonders bei Metall-Kunststoff-Klebungen zur Bestimmung der Festigkeit in der Adhäsionszone eine hohe Aussagekraft
  • Prüfverfahren zur Ermittlung der Risswanderung bei gleichzeitiger Einwirkung von mechanischen, physikalischen und chemischen Prüfverfahren
  • Beobachtung des Bruchverhaltens elastischer Klebstoffraupen bei alternden Klebungen
  • Aussagen zur Haftung des Klebstoffs auf dem jeweiligen Substrat
  • Keine Aussagen zur Festigkeit!