6.2 Allgemein: Zerstörungsfreie Prüfverfahren2019-05-02T17:34:00+00:00

6.2 Allgemein: Zerstörungsfreie Prüfverfahren

Zerstörungsfreie Prüfverfahren (ZFP) erlauben Aussagen über Defekte in einem Klebverbund zum Zeitpunkt der Prüfung.

z. B.

  • Sichtprüfung
  • Klopftest
  • Ultraschallprüfung
  • Röntgen-Durchstrahlung
  • Thermographie

Einteilung von Defekten

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.